2021 Team Pre-Season Press Release (in English and German)

2021 TEAM PRE-SEASON PRESS RELEASE


The team at T SPORT Bernau are keenly awaiting the start of 2021 racing season. We are once again planning for Antonio Albacete to race in the full 7 rounds of the FIA European Truck Racing Championship along with the potential to compete in a national championship race as well.


To engage with our fans during the winter months we have been posting pictures on social media and new videos on our YouTube channel regularly, showcasing some of the technical developments we have been working on for our 2021 race truck. Antonio has also been competing once again in the digital truck racing challenge. The sim races have been more competitive this year, as drivers from national truck racing series were allowed to compete and most of the drivers that decided to participate were experienced, giving fans some great digital racing action. Antonio enjoyed the challenge and is now looking forward to getting back out on the track for real!


The team plans to start the season by attending a pre-season testing session at the end of April. This will ensure we can test the developments the team have been working on during the winter break. Mechanics Tim and Tom have said “We have made a few quite big changes which should improve the performance of the truck even more – we are eager to see what we can achieve in 2021!”


We are also happy to announce that we have renewed our contract with BPW, PE and Monark for a further two years. We are excited that we can continue to grow trusted, stronger and long-term relationships with our existing partners. The team have also been working on developing relationships with new partners coming on board for 2021. Some discussions, are still ongoing, but we are delighted to announce a new partnership with Teng Tools, a tool supplier in which Tim, our chief mechanic, has trusted since he started working on cars as a teenager!


We are also pleased that there are more positive developments within the FIA European Truck Racing Championship. The promotor and the teams are working together to provide investment in order to guarantee that all races this year will be broadcast live, with a live stream online, so that all our fans can follow the complete season.

The FIA have also announced a couple of days ago that an exclusive supplier for a HVO biodiesel has been found, providing renewable fuel for the 2021, 2022 & 2023 seasons. This will make the FIA ETRC the world´s first FIA regulated championship to switch to a fuel that is made 100% from renewable sources! Details haven’t been published yet, but T Sport Bernau are looking forward to testing the HVO fuel in our race truck as soon as possible. We understand the importance of the environmental factors in our industry and as a team we previously have already started to make some changes to how we operate our team to address this very important aspect of motorsport!


Nobody can say for sure what this year will bring. However, we know for sure that we are motivated, well-prepared and with the support of our partners and our flexibility we will have another great season ahead!



2021 Pressemitteilung - Saisonvorbereitung


Das Team von T SPORT Bernau wartet gespannt auf den Start der Rennsaison 2021. Wir planen erneut, mit Antonio Albacete an allen sieben Runden der FIA Truck-Europameisterschaft und zusätzlich eventuell bei einem nationalen Rennen an den Start zu gehen.


Um mit unseren Fans in den Wintermonaten in Kontakt zu bleiben, haben wir regelmäßig Bilder auf Social-Media und neue Videos auf unserem YouTube-Kanal veröffentlicht, die einige der technischen Entwicklungen zeigen, an denen wir für unseren 2021-Renntruck gearbeitet haben.

Zudem hat Antonio wieder an der digitalen Truck Racing Challenge teilgenommen. Dieses Jahr war der Wettbewerb im Rennsimulator um einiges stärker, da Fahrer aus nationalen Lkw-Rennserien teilnehmen durften. Die meisten Fahrer, die sich für die Teilnahme entschieden hatten, brachten Erfahrung mit – aber den Fans wurden dadurch wieder spannende Rennen geboten. Antonio hat die Herausforderung genossen und freut sich jetzt darauf, wieder bald in den realen Renntruck steigen zu dürfen.


Das Team plant, die Saison mit einem ausgiebigen Test Ende April zu beginnen.

So können wir die Entwicklungen testen, an denen das Team in der Winterpause gearbeitet hat.

Mechaniker Tim und Tom meinten: "Wir haben einige ziemlich große Änderungen vorgenommen, welche die Leistung des Renntrucks noch weiter verbessern sollten. Wir sind gespannt, was wir im Jahr 2021 erreichen können."


Wir freuen uns auch bekannt zu geben, dass wir unseren Vertrag mit BPW, PE und Monark um weitere zwei Jahre verlängert haben. Wir freuen uns, dass wir die vertrauenswürdigen, starken und langfristigen Beziehungen zu unseren bestehenden Partnern weiter ausbauen können. Das Team hat auch daran gearbeitet,

neue Partner zu finden, die für 2021 an Bord kommen. Manche Gespräche sind noch nicht abgeschlossen. Wir freuen uns über eine neue Partnerschaft mit Teng Tools, ein Werkzeuglieferant, dem Tim (Chefmechaniker) bereits vertraut, seit er als Teenager an den ersten Autos geschraubt hat.


Wir freuen uns auch, dass es weitere positive Entwicklungen innerhalb der FIA Truck-Europameisterschaft gibt. Der Veranstalter und die Teams arbeiten eng zusammen, um Investitionen zu tätigen, damit alle Rennen in diesem Jahr live übertragen werden können. Ein Online Live-Stream wird verfügbar sein, damit alle unsere Fans die gesamte Saison verfolgen können.

Die FIA ​​hat außerdem vor einigen Tagen bekannt gegeben, dass ein exklusiver Lieferant für einen HVO-Biodiesel gefunden wurde, der einen erneuerbaren Kraftstoff für das Jahr 2021, 2022 und 2023 liefern wird. Damit ist die FIA ​​ETRC weltweit die erste FIA regulierte Meisterschaft, die auf einen Kraftstoff umstellt, der zu 100% aus erneuerbaren Quellen hergestellt wird! Details wurden noch nicht veröffentlicht, aber T Sport Bernau freut sich darauf, den HVO-Biodiesel so bald wie möglich in unserem Renntruck zu testen. Wir verstehen die Bedeutung der Umweltfaktoren in unserer Branche und haben als Team bereits schon vor einiger Zeit begonnen, einige Änderungen innerhalb unseres Teams zur Reduktion des CO2 Ausstoßes vorzunehmen, um diesen wichtigen Aspekt des Motorsports zu adressieren!